Projektberichte

 
Allgemeiner Hinweis
Je nach Projekt ergeben sich individuelle Notwendigkeiten, so dass Häufigkeit, Inhalt und Ausführung der Berichte stets mit den betreuenden Personen abzustimmen sind. Nachfolgend sind einige wichtige Anmerkungen zu den obligatorischen Zwischen- und Endberichten zusammengestellt.
Zwischenbericht im Juli
Der Zwischenbericht stellt den Übergang zur zweiten Projektphase dar. Er basiert auf Unterlagen, die während des Sommersemesters zusammengetragen bzw. erstellt wurden und beinhaltet in konzentrierter Form Rückblick und Vorschau. Inhaltlicher Schwerpunkt ist zweifellos eine umfassende Information über die wichtigsten geplanten Aktivitäten im Wintersemester, wobei stets auf die Erkenntnisse der ersten Projektphase Bezug zu nehmen ist. Hierzu gehören insbesondere:

  • Rückblick und Zusammenfassung der Projektphase1
  • Modifikationen der Aufgabenstellung falls zutreffend
  • Haupt-Zielsetzungen (möglichst quantifiziert!) mit Begründung
  • Ins Auge gefasste Methoden und Prozeduren zur Zielerreichung
  • Verbindlicher Projektplan (detaillierter Zeitplan)
  • Stellungnahme zu Projektrisiken u. (zeit)kritischen Phasen
  • Einschätzung der Phase1 (Tätigkeit, Team, Firma, Betreuer…)
  • etc.

Der Bericht sollte 10-15 DIN A4 Seiten umfassen; ggf. ist er mit Anlagen zu ergänzen. Den Bericht lassen Sie zum Abschluss der ersten Projektphase Ihrem IPA-Hochschulbetreuer als pdf-File zukommen.

Endbericht – Abschlussbericht im Februar
Im Endbericht sind alle relevanten Projektinformationen zusammengefasst. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die umfassende Information über die wichtigsten Ergebnisse. Hierzu gehören insbesondere:

  • Rückblick und Zusammenfassung des Gesamtprojektes
  • Projektresultate (möglichst in quantifizierter Form!)
  • Stellungnahme zum Projektplan (Soll-Ist-Vergleich)
  • Diskussion der Methoden und Prozeduren zur Zielerreichung
  • Ausblick (z.B. evtl. vorgeschlagene Folgemaßnahmen)
  • Einschätzung der Projektarbeit (Team, Firma, Betreuer…)
  • etc.

Der Bericht sollte 15-25 DIN A4 Seiten umfassen, ergänzt mit Anlagen. Der Endbericht ist dem jeweiligen IPA-Hochschulbetreuer (ein Exemplar genügt) und dem Praktikantenamt (inkl. Praktikumszeugnis) als Praktikumsbericht für das praktische Studiensemester (5. Semester) auszuhändigen.
Die erforderlichen Praxiszeiten mit den vorgeschriebenen Inhalten sind durch das Praktikumszeugnis der Ausbildungsfirma nachzuweisen.